Fleischwaren – Was gehört alles dazu?

Fleischwaren – Was gehört alles dazu?

Unter dem Begriff Fleischwaren findet man allerlei Fleischprodukte. Manchmal ist es gar nicht so einfach, diese zu differenzieren. So gehören aber zum Beispiel Hackepeter oder Knackerwürstl auf jeden Fall zudem Überbegriff Fleischwaren, auch wenn beide eine ganz unterschiedliche Konsistenz aufweisen. Der eine wird als Aufstrich verwendet, der andere als Brühwurst gegessen.

Als Grundsatz lässt sich sagen, dass eigentlich alles Geschlachtete von warmblütigen Tieren zu den Fleischwaren zählt, außer den Hufen, dem Horn, den Knochen und Knorpeln, die aber ohnehin ungenießbar für den Menschen wären. Um den Kreis zu begrenzen,bezeichnet man im europäischen Kulturraum eigentlich alles als Fleischwaren, was für den Menschen als genießbar von Huftieren gilt, in diese Kategorie fallen Schweine, Rinder, Schafe, Ziege, also die als Haustier gehaltenen Einhufer. Aber auch Huhn, Ente, Hase und frei lebendes Wild wird als Fleisch bezeichnet.

Über all die Jahrtausende, in denen der Mensch Tiere geschlachtet und dann weiterverarbeitet hat, haben sich aus den einfachen Fleischwaren auch Veredelungen wie Wurst oder Pökelfleische entwickelt.

Im europäischen Kulturraum kann man zwei verschiedene Arten von Fleischwaren unterscheiden, es gibt rote und weiße Fleischwaren. Bei roten Fleischwaren handelt es sich oftmals um Rind, Schwein, Schaf, Ziege, Pferd oder Wild. Bei den weißen Fleischwaren ist es hauptsächlich Geflügel wie Truthahn, Hähnchen, Ente oder Gans. Diese Fleischwaren werden nach der Schlachtung entweder gleich weiterverarbeitet, das heißt, dass es gar nicht mehr zum Abkühlen des toten Tieres kommt, oder das Fleisch wird abgehängt. Als Fleischprodukte werden alle Waren bezeichnet, die aus diesen Tieren genießbar gewonnen und danach weiterverarbeitet werden. Das können Würstl, Salami, Aufschnitt, Braten, Schinken oder Leberwurst sein. Natürlich werden in anderen Kulturkreisen andere Tiere geschlachtet, die dort heimisch sind. Auch diese werden dann weiterverarbeitet und gelten auch als Fleischwaren.