Leckere Brotrezepte

Leckere Brotrezepte

Brot zählt zu den Grundnahrungsmitteln und bietet eine großeVielfalt an Sorten. Ob Weißbrotrezepte, Schwarzbrotrezepte, ob Brotrezepte aus Roggenmehl, Vollkornmehl, Brotrezepte aus Sauerteig etc., süße oder herbe Brotrezepte, die Auswahl ist so vielfältig wie die verschiedenen Geschmäcker. Doch welche Brotrezepte eignen sich gut zum selber backen?

Brotrezept für ein luftig lockeres Weißbrot

Die Zutaten:

  • 600 g Mehl
  • 350 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1 Pck. Trockenhefe oder Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Öl (am besten Olivenöl oder Sonnenblumenöl, alternativ geht auch dieselbe Menge an Margarine oder Pflanzencreme)

Die Zubereitung:

Zunächst werden Hefe und Zucker in der Milch aufgelöst und etwa 5 Minuten ruhen gelassen. Danach wird die Hefe-Zucker-Milch-Mischung in einer Schüssel zusammen mit dem Mehl und Öl zu einem Teig geknetet, der dann wiederum 5 Minuten ruhen sollte. Hiernach kann der Teig entweder in Form eines Laibes oder in einer Brotform auf dem Backblech gelegt werden. Hier ruht der Teig dann noch 15 bis 20 Minuten, während der Ofen auf 175°C (Umluft) vorgeheizt wird. Vor dem Backen wird der Teig mit Öl bestrichen und für 30 Minuten auf der mittleren Schiene gebacken. Für eine schöne Kruste sollte eine Schale mit Wasser in den Ofen gestellt werden.Dieses Brotrezept kann nach persönlichen Vorlieben variiert werden. So können z. B. Körner (Sonnenblumen-, Mohn-, Sesamkörner) oder gebratene Zwiebeln auf den Teig gestreut werden oder in den Teig vor dem Backen eingeknetet werden.

Brotrezept für ein gesundes Vollkornbrot

Die Zutaten:

  • 250g Mehl (Typ 1050)
  • 125g Mehl (Weizenvollkornmehl)
  • 125g Roggenschrot (Vollkorn)
  • 1Pck. Trockenhefe
  • 15g Salz
  • 15g Sirup (hell oder dunkel)
  • 15g Öl
  • 325g warmes Wasser

Die Zubereitung:

Die Zutaten nacheinander in eine Schüssel geben und ordentlich durchkneten. Danach 20-30 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Hiernach wird der Teig nochmals geknetet und in zwei bis vier Stücke geteilt (je nachdem wie groß das Brot werden soll). Darauf kann der Teig zu Rollen geformt werden und sollte dann noch einmal 20-30 Minuten unter einer Abdeckung aufgehen. Der Ofen sollte währenddessen auf 225°C vorgeheizt werden, muss aber nach 10 Minuten auf 190°C herunter gedreht werden. Das Brot wird dann 40 Minuten lang gebacken.

Auch dieses Brot kann vor dem Backen mit Kräutern, Leinsamen, Sonnenblumenkernen oder Röstzwiebeln abgewandelt werden.

Brotrezept für süße Rosinenbrote

Die Zutaten:

  • 500ml Milch
  • 900g Mehl (Typ 550)
  • 80g Margarine
  • 80g Zucker
  • 6g Salz
  • 2Pck. Trockenhefe
  • 150g Rosinen
  • Margarine, zum Einfetten

Die Zubereitung:

Die geschmolzene Margarine in die Milch geben im Anschluss Mehl, Zucker, Salz und Hefe unterrühren und die Masse zu einem festen Teig kneten. Danach die Rosinen hinzufügen und noch einmal durchkneten.Der Teig darf dann eine Stunde gehen. Vor dem Backen wird die Kastenform eingefettet, der Teig nochmals durchgeknetet und dann in die Form gelegt. Der Ofen wird zunächst auf 50°C vorgeheizt, dann ausgestellt, um das Rosinenbrot für etwa 15 Minuten im vorgewärmten Ofen gehen zu lassen. Hiernach wird das Brot bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 40-45 Minuten gebacken.