Mit Freunden zum Kochen treffen

Mit Freunden zum Kochen treffen

Niemand möchte heutzutage den schnellen Lieferservice um die Ecke mehr missen, der das Essen tellerfertig nach Hause bringt. Aber es gibt eine neue (alte) Kultur des gemeinsamen Kochens, die sich zu einem Trend entwickelt. Gemeinsam zu kochen ist in erster Linie ein Event, das Spaß macht. Gleichzeitig befriedigt es den Wunsch nach einer gesünderen Ernährung, bzw. vor allem den Wunsch danach, selbst zu bestimmen, welche Inhaltsstoffe in der Nahrung enthalten sind.

Die Vorbereitung

Das Einkaufen für das gemeinsame Kochen wird zur freudigen Vorbereitung und Kochen wird von einer lästigen Pflicht zum gemeinsamen Hobby. Die Auswahl im Laden wird mit einem anderen Bewusstsein vorgenommen. Aber man muss ja nicht komplett auf das Internet und Bestellservices verzichten. Wer noch gute Küchengeräte und Utensilien braucht, der kann sie zum Beispiel auf der Internetseite migusta bestellen. Hier findet sich alles was der Kochlaie aber auch der Profi in der Küche braucht. Man kann dieses Event unterschiedlich vorbereiten. Entweder planen die Freunde gemeinsam, was sie kochen möchten und verteilen den Einkauf oder man lässt sich überraschen und verteilt einfach die Aufgaben, wer für die Vorspeise, den Zwischengang, den Hautgang etc. zuständig ist. Dazu ist es natürlich wichtig, dass man von möglichen Allergien oder Abneigungen der anderen weiß.

Freundschaft und gemeinsames Kochen

Wenn sich Freunde zum gemeinsamen Kochen verabreden, geht es nicht nur darum, Nahrung zu sich zu nehmen. Von der Planung über die Durchführung des Kochens bis hin zum gemeinsamen Essen bringt das gemeinsame Kochen die unterschiedlichen Aspekte von Persönlichkeiten an den Tag und stärkt im besten Falle die Vertrautheit. Um es auf einen Nenner zu bringen: Wer gemeinsam kocht und das Essen genießt, muss sich schon sehr mögen. Das gemeinsame Interesse am Kochen reicht nicht aus, um harmonisch miteinander ein schmackhaftes Essen herstellen zu können.

Neue Wege

Besonderen Spaß bringt es beim Kochen mit Freunden meistens dann, wenn man einmal etwas völlig Neues ausprobiert. Man kann sich gegenseitig unterstützen und Tipps austauschen und ganz nebenbei lernt man ohne jegliche Anstrengung, aus der alltäglichen Kochroutine auszubrechen. Dabei entdeckt man vielleicht so manches Lebensmittel neu, aber auch das Essen als Gemeinschaftsritual wird neu belebt und so mancher erkennt auch etwas Neues an dem einen oder anderen Freund.